News

Wiesbadener Erklärung unterzeichnet!

Am 13.06.2018 unterzeichneten der Vizepräsident der Ingenieurkammer Hessen, Dipl.-Ing. Jürgen Wittig und die Präsidentin der Architekten und Stadtplanerkammer Hessen, Dipl.-Ing. Brigitte Holz, die „Wiesbadener Erklärung“. Darin wird für eine grundlegende Reform des hessischen Vergaberechts eingetreten. Von der neuen Landesregierung fordern Ingenieure und Architekten in Hessen, freiberufliche Leistungen im Unterschwellenbereich von der Anwendung des Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetzes (HVTG) auszunehmen. Da freiberufliche Leistungen nicht im Voraus abschließend beschreibbar seien, mache ein Preiswettbewerb keinen Sinn. Gerne stelle man sich einem Leistungswettbewerb nach der alten Rechtslage vor Einführung des HVTG...
Lesen Sie weiter in der Pressemitteilung von AKH und IngKH  und der Wiesbadener Erklärung