Mediationsstelle für das Bauwesen in Hessen

Eine Kooperation der Ingenieurkammer Hessen und der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main.

Die Mediationsstelle hat ihren Sitz in Wiesbaden bei der Ingenieurkammer Hessen und eine Geschäftsstelle bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main. Die beteiligten Kammern sind Anlaufstellen für Betroffene. Die Kontaktdaten der Ansprechpartner sehen Sie rechts.

Mediation im Bauwesen – Signal für die Streitkultur

Die Streitkultur ist in Deutschland vor allem im Baubereich sehr ausgeprägt. Mehr als 50.000 Verfahren werden alljährlich gerichtlich ausgetragen. Konflikte sind notwendige und wichtige Bestandteile nicht nur im täglichen Leben, sondern auch im beruflichen oder öffentlichen Bereich.

Aufwändige Gerichtsverfahren zur Lösung der Konflikte verzögern jedoch effektives Arbeiten, gefährden Bauprojekte und produzieren hohe Kosten. Diese Erkenntnis haben die Ingenieurkammer Hessen und die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main dazu veranlasst, sich dieser Thematik anzunehmen und nach Wegen zu suchen, um eine Mediationsstelle in Hessen einzurichten, um damit die außergerichtliche Streitbeilegung im Bauwesen zu fördern.

Mit dem auf Bundesebene im vergangenen Jahr verabschiedeten „Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung“ wurden die Weichen gestellt: Zukünftig wird die Mediation stärker ins Blickfeld der Streitbeteiligten rücken.  

Kammern sichern Qualität

Die Kammern sichern durch ihre Kompetenz und neutrale Stellung die Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards der eingesetzten Mediatoren. Die beiden Berufskammern sehen die Vorteile des Mediationsverfahrens insbesondere darin, dass die Konfliktparteien eigenverantwortlich zu schnellen Lösungen kommen können.

Wenn ein Beteiligter am Bau im Konfliktfall erst einmal die Baustelle verlassen hat und es zum Baustillstand gekommen ist, wird der Konflikt teuer. Baustillstand kostet Geld und kann die Existenz gefährden.

Parteien, die sich gerichtlich auseinander gesetzt haben, fällt es in der Regel schwer, bei laufenden oder neuen Projekten unbefangen zusammenzuarbeiten und einen vertrauensvollen Umgang zu pflegen. Exakt hierin liegen die Stärken der Mediation, indem die Konfliktpartner eine zügige Lösung des Problems gemeinsam mit Unterstützung eines kompetenten Mediators erarbeiten.

Unser Angebot

Durch die Mediation besteht die Möglichkeit, Streitigkeiten außergerichtlich zu klären und Kosten zu minimieren. Nutzen Sie Ihre Chance zur eigenverantwortlichen Konfliktlösung. Hierbei wollen wir Sie unterstützen:

  • Wir bieten Ihnen eine Anlaufstelle für ihr Anliegen.
  • Wir bieten einen gemeinsamen Pool von qualifizierten Mediatoren.
  • Wir beraten Sie bei der Auswahl geeigneter Mediatoren aus unserem Mediatorenpool und empfehlen gegebenenfalls öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige, wenn deren Expertise für das Verfahren notwendig wird.

Pressemitteilung der Ingenieurkammer Hessen vom 14.05.2014 -  Ingenieurkammer stellt Ausbildungskonzept vor: Mediation im Bauwesen – Signal für eine Streitkultur ohne Verlierer

Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums der Justiz, für Integration und Europa vom 11.09.2013 - Gemeinsame Mediationsstelle von Ingenieurkammer und Rechtsanwaltskammer

Bericht auf rheinmaintv