News

Umfrage der Europäischen Kommission zu Trends und Faktoren der digitalen Automatisierung bei professionellen Dienstleistern

Die Europäische Kommission führt eine Studie zu Trends und Faktoren der digitalen Automatisierung bei professionellen Dienstleistungen durch. Hierfür sucht sie nach professionellen Dienstleistern in den Bereichen Ingenieurwesen, Architektur, Recht und Buchhaltung aus ausgewählten EU-Ländern, um auf eine Umfrage zu antworten, die ein wichtiger Bestandteil der Studie ist.
Die zwölf ausgewählten EU-Länder sind Belgien, Kroatien, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, die Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Spanien und Schweden.

Durch die Umfrage versucht die Europäische Kommission, relevante Stakeholder auf der Angebotsseite (z. B. Selbstständige, Unternehmen, Online-Anbieter usw.) und der Nachfrageseite (d. h. Geschäftskunden) über Interviews und Online-Fragebögen zu konsultieren. Die Umfrage läuft noch bis zum 6. September 2020.
Die Ergebnisse der Studie sollen dazu beitragen, eine solide Wissensbasis zu entwickeln, um die Politik der Europäischen Kommission zur Unterstützung und Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der vier ausgewählten professionellen Dienstleistungssektoren innerhalb der EU zu untermauern.

Die deutschsprachige Umfrage ist hier unter dem Punkt "How to submit your contribution" zu finden.

Quelle: Europäische Kommission